• Sense System

Programmierbares Licht, digital in zeitlos purer Ästhetik: Für jedes Schienensystem stehen verschiedene Leuchten zur Verfügung. Sense System bietet drei neue Leuchtentypen – Thirty-Five, Fifty und Ninety-Five. Es sind netzwerkfähige Richtstrahler, ausgestattet mit innovativer Elektronik in extrem kompakter Bauform. Erstmals sind Form und Art der Leuchtentypen sowie Lichtsteuerungschip und Light Engine mit verschiedenen Lichtmerkmalen fest miteinander verbaut und bilden eine Einheit. Wählen Sie je nach Beleuchtungsaufgabe die Leuchte und die Lichtsteuerung aus. Das Prinzip der Leuchtenauswahl wird hier exemplarisch mit der Leuchtenfamilie Fifty gezeigt. Der benötigte Typ der Light Engine kann dann anhand der verschiedenen Merkmale ausgesucht werden.

48107_611

Sie wissen welche Objekte wie beleuchtet werden sollen. Ob als Bilder- oder Einzelleuchten, Spots, Allgemeinbeleuchtung oder Downlights. Leuchten mit Seitenausleger (Fifty side S oder Fifty side L) sind vorrangig für Wall48 entworfen. Fifty S ist ein Richtstrahler für Akzente im Raum, Fifty fix ist ein Downlight – beide Leuchten sind für die Systeme Pend48, Ceiling48 und In48 einsetzbar. Die Schienensysteme (Wall48, Pend48, Ceiling48 und In48) geben Ihnen viele Möglichkeiten die Beleuchtungsaufgaben zu lösen.

alle Leuchten für Wall48
alle Leuchten für Pend48
alle Leuchten für Ceiling48
alle Leuchten für In48


 

48107_621

Die Lichtsteuerung des Sense System arbeitet mit den zwei Kommunikationsstandards Casambi und Xicato Controls. Jede Sense System Leuchte integriert daher einen mit Casambi oder Xicato kompatiblen Chip. So wird eine Netzwerkarchitektur erstellt, die es ermöglicht, die Leuchten anzusteuern.
On/Off
Das Licht wird herkömmlich per On/Off am Lichtschalter geschaltet. Es kann nicht gedimmt werden.
Casambi
Der finnische Hersteller Casambi bietet moderne Lighting Control Solutions, die auf internationalem Funkstandard basieren. Buschfeld nutzt Casambi Produkte für den private Set-up im Sense System.
Xicato Controls
Der kalifornische Hersteller Xicato entwickelt und produziert LED Lichtquellen mit besonders hohem Anspruch an Farbstabilität, -qualität und Ausfallsicherheit. Qualitäten, die im professionellen Umfeld wie in Museen äußerst relevant sind. Mit Xicato Controls werden smarte Funk-Lichtsteuerungen und Software angeboten. 


 

48107_631

Die Leuchten des Sense System® von Buschfeld basieren auf den Light Engines von Soraa. Light Engines sind das LED Equivalent zu einer herkömmlichen Leuchte. Auf ihren LED Chips sind unterschiedliche Lichtmerkmale wie Lichtfarbe und Abstrahlwinkel fest einprogrammiert. Ihr COB (Chip-on-Board) beruht auf der bahnbrechenden GaN on GaN™ LED-Technologie, die für gerichtetes Licht mit nahezu perfekter Lichtverteilung, gleichmäßiger Farbe und fließenden, störungsfreien Übergängen sorgt. Für die Sense System Leuchtenserien Ninety-Five und Fifty können z.B. Light Engines mit Snap System für Filteraufsätze zur Lichtlenkung oder Änderung der Farbtemperatur gewählt werden.

Qualität der Lichtquellen von Soraa


 

48107_641

Die 15° Optik des Light Engine Fifty Snap und die 9° Optik des Light Engine Ninety-Five Snap haben einen selbstzentrierenden Magnet zur werkzeuglosen Fixierung verschiedener Filteraufsätze, mit denen sich das Licht lenken und Farbtemperatur ändern lassen. Zusätzlich kann ein Wabenraster zur Blendungsbegrenzung ergänzt werden. Die Kombination verschiedener Filter ist möglich. All dies bedeutet maximale Flexibilität bis zum Zeitpunkt der Installation der Leuchten. Je nach Ausführung der Filter lässt sich außerdem der Lichtstrom um etwa 10% reduzieren.